Posted in Rechtliches

Der Deutsche Aero Club e. V.

Der Deutsche Aero Club e. V. Posted on 20th Mai 2019

Der Deutsche Aero Club e. V. (kurz DAeC) ist der Dachverband, der über sämtliche Luftsportler und deren Vereine hierzulande wacht. Der DAeC ist offizielles Mitglied des Deutschen Olympischen Sportbundes (kurz DOSB), und hat etwa 100.000 Mitglieder in seinen Reihen.

Gegründet wurde der Deutsche Aero Club bereits im August 1950 in Gersfeld in der Rhön zu einer Zeit, in der noch die Alliierten über den deutschen Luftraum wachten. Aus diesem Grund waren die ersten Versammlungen des DAeC in dessen Anfangszeit auch nicht gerade als legal einzustufen.

Ziel war es zu Beginn, sämtliche Segel-, Motor- und Modellflieger sowie Ballonfahrer unter einem Dachverband zusammenzufassen.

Bereits im Juli 1951 wurde der neu gegründete Verband von der Internationalen Aeronautischen Vereinigung anerkannt, woraufhin dieser nur zwei Jahre später bereits 16.000 Mitglieder verzeichnen konnte. Und wiederum acht Jahre später war die Zahl sogar nochmals um das Doppelte gestiegen.

Einer der Meilensteine in der Geschichte des DAeC war ohne Zweifel der Zusammenschluss mit dem Flug- und Fallschirm-Sportverband (kurz FFSV) im September 1990. Bei diesem handelte es sich um den einstigen Luftsportverband der DDR.

Bis 1999 hatte der Verband seinen Sitz in Heusenstamm bei Frankfurt, ehe er nach Braunschweig umzog.