Posted in Drohnen

DJI Spark

DJI Spark Posted on 2nd Juli 2018

Bei der DJI Spark handelt es sich um eine Einsteiger Mini-Kameradrohne des chinesischen Herstellers DJI, der in diesem Bereich Marktführer ist.

Besonders Anwender, die auf der Suche nach einer sehr kompakten Drohne sind, werden mit der DJI Spark ihre wahre Freude haben, da sie auch im Urlaubsgepäck nur 300 Gramm an Gewicht auf die Waage bringt.

Und dass, obwohl die Ausstattung der Drohne ebenfalls nicht von schlechten Eltern ist. Zwar sind die Propeller der DJI Spark nicht einklappbar wie die anderer Drohnen, allerdings lassen sich diese falten, was eine deutliche Platzersparnis im Urlaubsgepäck mit sich bringt.

Neben der Drohne befindet sich im Lieferumfang der DJI Spark ein Akku sowie Schützer für die Propeller, was äußerst vorbildlich ist.

Aufgeladen werden kann der Akku mithilfe eines handelsüblichen USB-Ladegeräts innerhalb von rund 80 Minuten. Dabei zeigt der Akku den Fortschritt mittels Leuchtdioden entsprechend an, sodass der Anwender genau weiß, wann die Drohne wieder startbereit ist.

An dem Spark befindet sich zudem ein microSD Kartenslot zum Einschub der beiliegenden 16 Gigabyte großen microSD-Karte, die ebenfalls im Lieferumfang der Drohne enthalten ist.

Die Abmessungen der Drohne belaufen sich auf 143 x 143 x 44 Millimeter, womit die DJI Spark in nahezu jedem Urlaubsgepäck ihren Platz finden sollte. Zumindest, wenn einem diese kompakte Drohne den Preis von fast 600 Euro auch wert ist.

Alternativ ist die DJI Spark zudem auch in einem Como-Paket erhältlich, dem ein zusätzlicher Controller beiliegt und das für etwa 800 Euro im Handel zu haben ist.

Alle anderen können die Drohne auch mit den virtuellen Joysticks der Smartphone-App von DJI steuern, wenn sie auf einen herkömmlichen Controller verzichten können.

Insgesamt ist die DJI Spark eine gute Drohne im mittleren Preissegment, die sich besonders an Einsteiger und Anwender richtet, die auf der Suche nach einer kompakten Drohne von hoher Qualität sind.